VGL 2010

22. Januar 2018

Valentingletscherlauf 2010 – 40 Jahre Gletscherlauf und alle feiern mit

Am 1. Mai 2010 geht die 40. Ausgabe unseres Valentingletscherlauf über die Bühne. Die Veranstaltung wird zu einer wahren und würdigen Jubiläumsfeier – und alle feiern mit!

– Der Wettergott feiert mit und lässt den Himmel am Vormittag über tiefblau erstrahlen – die paar Regentropfen am Nachmittag tun der ausgezeichneten Stimmung keinen Abbruch.
– Zahlreiche Ehrengäste feiern mit und würdigen unseren Gletscherlauf als eine überregionale Feier im Zeichen der Freundschaft und eine gute Werbung für die Arbeit der Österreichischen Bergrettung.
– Die zahlreichen Partner und Gönner unseres Vereins feiern mit und sorgen mit ihren Sachspenden für die Tombola und die Siegerehrung für attraktive Sach- und Ehrenpreise für die Teilnehmer unseres Gletscherlaufs. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!
– Das Organisationskomitee rund um Roland Pranter und Klaus „Schurli“ Hohenwarter feiert mit – auch wenn „richtige“ Feierstimmung erst aufkommt, als alle Teilnehmer nach dem Rennen wieder sicher und unfallfrei auf der Unteren Valentinalm ankommen und die ausgezeichnete Bewirtung von Walter Müllmann und seinem Team genießen und zur Musik der „Wolayerseer“ tanzen.
– Nicht zum Schluss – mehr als 600 Teilnehmer aus Österreich, Italien, Südtirol und Slowenien feiern mit und sorgen für die bekannte und unverwechselbare Atmosphäre bei Aufstieg, am Rauchkofel, beim Start am Valentintörl und im Ziel auf der Unteren Valentinalm.

Bei all dem Feiern sollten wir allerdings nicht vergessen, die Sieger der Jubiläumsausgabe des Gletscherlaufs zu würdigen. In der Gästeklasse (Starterfeld: 138 Teams) ist es das Team „Das Beste Eck von Egg“ (Novak, Gotthard, Novak), das der aus den Abfahrtszeiten aller Teams der Gästeklasse gebildeten Mittelzeit am nächsten kommt und damit ganz knapp vor den Teams „Dellacher Winkl“ und den „Beerenpflückern“ den Sieg nach Egg holt.
In der Klasse der Einsatz- und Rettungsorganisationen (Starterfeld: 65 Teams) geht der Sieg in diesem Jahr an ein Team aus Slowenien, „GRS Rodovljica“ vor „GRS Bovec 2″ und der „FF Ferndorf Gruppe 1″.

Nicht nur die Sieger des 40. Valentingletscherlaufs, die im nächsten Jahr aufgefordert sein werden ihren Titel zu verteidigen, sondern alle  Freunde und Fans des Valentingletscherlaufs möchten wir bereits jetzt zum nächstjährigen Gletscherlauf – der 41. Ausgabe – einladen. Allen, die ihre Tourenskier mit dem Gletscherlauf für heuer ins Eck gestellt haben, wünschen wir eine schöne und unfallfreie Sommersaison, jenen die noch mit den Skiern unterwegs sein werden unfallfreie und schöne Touren.

Vielen Dank und Berg Heil!

Eure Bergrettung Kötschach-Mauthen

40. Internationaler Valentingletscherlauf – Video von Bernhard Karner

Bildergalerie – von Ernst Leitner

Bildergalerie – von Bernhard Karner

Der Aufstieg

Am Start

Die Siegerehrung

Adabei

Impressionen