Valentingletscherlauf – das letzte update…..

30.04.2015

….. vor dem Rennen.

Wir hatten die Gelegenheit, im Zuge des Aufbaues einer neuen Messstation auf der Mauthner Alm des Lawinenwarndienstes Kärnten, das Valentintal nochmals zu inspizieren. Danke nochmals an Willi Ertl vom Lawinenwarndienst Kärnten und BMI Einsatzpilot CI Johann SCHAUSBERGER mit Flight-Operator Wolfgang Guggenberger für diese Möglichkeit. Die Verhältnisse sind traumhaft und auch das Wetter scheint vorerst noch sehr schön zu bleiben. Die Auffahrt ist mit dem Auto bis zur letzten Kehre vor der Oberen Valentinalm gestattet. Von da aus muss man die Schier (ca. 10 min) bis zum Schnee tragen. Dann geht’s mit Schiern ab in Richtung Valentintörl oder auch auf den Rauchkofel.

Also liebe Freunde des 45. internationalen Valentingletscherlauf – dem Saisonfinale steht nichts mehr im Wege. Die Bergrettung Kötschach-Mauthen freut sich schon, wieder ALLE Freunde des Schitourenlaufes beim Start am Valentintörl begrüßen zu dürfen.

Ortsstellenleiter Klaus Hohenwarter

 

 




Tägliches Update zum 45. VGL

29.04.2015

Heute (Mittwoch) machten wir uns wieder auf den Weg um die Schneelage im Hochtal bzw. am Valentintörl zu überprüfen. Die Situation ergab sich letztendlich positiver als erwartet. Das Valentintal präsentiert sich von seiner besten Seite – kein Lawinenschnee und griffig wie auf einer Piste. Die warmen Tage, aber auch der Regen haben dem Schnee ab der Oberen Valentinalm nicht zugesetzt. Der Aufstieg bis zum Rauchkofel ist noch mit Schi möglich. Diese Situation wird sich auch bis zum Freitag den 1. Mai nicht ändern. Start somit heuer wieder am Valentin Törl. Ziel auf der Oberen Valentinalm. Die Auffahrt mit dem Auto wird bis zur letzten Kehre vor der Oberen Valentinalm möglich sein.

Die Wetterprognosen sind für den Renntag eher durchwachsen.

Morgen Donnerstag nur schauerdurchsetzter Niederschlag. Viel Neuschnee wird es in den Bergen nicht geben.

Freitag bewölkt (am Vormittag ev. sogar aufgelockert), aber die längste Zeit trocken. Nachmittags Regenschauer möglich. Die 0°C- Grenze steigt auf über 2500m – einen schöneren Saisonabschluss kann es ja nicht geben. 😉

Also – WICHTIG – Schi, Motivation und Gute Laune schon am Donnerstagabend einpacken – wir freuen uns auf EUCH.




Das war der “Kofler Memorial” Lauf in Slowenien

27.04.2015

Tolle Stimmung beim 43. Kofler memorial unter der Nordwand des Triglav. Bei schönstem Wetter vergnügte sich auch die Bergrettung Kötschach Mauthen beim vorletztem Schitourenlauf der Saison. Trotz wenig Schnee konnte man eine herrliche Firnabfahrt genießen. Ein Sieger bei diesem Rennen ist wohl unser Sepp Lederer, der beim 43. Gedenklauf zum 43. mal dabei war.

Der Tourenlauf war somit die beste Einstimmung zum Valentin Gletscherlauf, bei dem die Vorbereitungen voll im Gange sind.
[Schurli]

 




Older Posts »