Valentingletscherlauf 2012 – 1. Update

31.03.2012

Liebe Freunde des Valentingletscherlaufes,

am Sonntag den 29. April 2012 ist es wieder soweit und das Warten hat ein Ende. Im Blog werden wir euch immer am laufenden halten und über alles Wesentliche berichten. Momentan laufen die Vorbereitungen voll an und wir freuen uns jetzt schon, gemeinsam mit Freunden aus nah und fern diesen schon traditionellen Saisonabschluss feiern zu können.

Als Vorgeschmack seht ihr ein paar Eindrücke welche momentan im Valentintal vorherrschen. Das Valentintal präsentiert sich noch von seiner besten Seite – das frühlingshafte Wetter hat dem Schnee ab der Oberen Valentinalm nicht zugesetzt – kein Lawinenschnee und griffig wie auf einer Piste.

Also, wir werden versuchen hier laufend Informationen rund um den “größten” Schitourenlauf Österreichs zu bringen. Die Bergrettung Kötschach – Mauthen lädt ALLE nochmals zum Saisonausklang 2012 recht herzlich ein.

Alles wissenswerte über den Lauf 2012 unter http://www.bergrettung-koetschach.at/vgl

Das war der Valentingletscherlauf 2011 inklusive Video




Lawinenhunde – Winterkurs 2012

29.03.2012

Wie schon in den letzten Jahren fand der Winterkurs der Kärntner Bergrettungslawinenhunde in der Innerkrems statt. Wir wurden von dem reichlichen Schnee positiv überrascht und die Mitarbeiter der Bergbahnen schufen mittels Pistengeräten drei künstliche Lawinenkegel.

Während sich Nemo und die andern fertig ausgebildeten Bergrettungshunde auf den großen Übungsfeldern beweisen mussten, gingen die Youngsters die Ausbildung am kleinen Übungsfeld etwas langsamer aber genauso motiviert an. An den Abenden gab es dann Interessante Vorträge über Lawinenkunde, Erste Hilfe, Hundekrankheiten, ….

Durch die Teilnahme von HF-Kollegen aus Slowenien, Italien, Südtirol und Tirol wurde der Kurs positiv aufgewertet

[HF Eckart Salcher]




Schwertkopf (3.099m) – Glocknergruppe

26.03.2012

Günther und ich starteten um 7:15 Uhr beim Lucknerhaus in Richtung Glorerhütte – Abfahrt zum Ausgangspunkt Schwertkopf – Gipfel 3.099m und wieder Retour zum Lucknerhaus 11:30 Uhr. Ich habe diese Tour schon ein paarmal gemacht, aber solch einen gewaltigen Firn bei allen Abfahrten hatte ich noch nie.
[Leo Jost]




Older Posts »