Hochspitz (2.581m)

28.03.2011

März 2011: bei perfektem Wetter entschieden wir uns mal eine längere Skitour zu machen. Wir starteten vom Tilliacher-Hof Richtung Reiterkar, hielten uns südlich bis das Tal sich schließt. Ab da stiegen wir östlich auf den Grad auf.

Da wir nur zu zweit waren und noch eine Menge Pulver lag, konnten wir beim Spuren unsere Ausdauer testen. Entlang eines Grades ging es dann bis zur Süd-Westseite des Hochspitz. Dort schulterten wir, wie schön öfter an diesem Tag, unsere Ski und stiegen in einer direkten Linie noch circa 400hm auf den Gipfel.

Berg Heil

[Michael und Pascal]




Wodnertörl (2059m)

20.03.2011

Traumwetter und Bruchharsch dominierten heute diese Schitour, nur stellenweise war Firn zu finden.

Die riesigen Schneewechten in der Kellerwand zeugen von viel Wind in den vergangenen Tagen. Gewaltige Lawinen sind nach den letzten Schneefällen allseitig abgegangen, vieles hängt jedoch noch oben. Vorsicht ist geboten.
[Alex]




Firn und Pulver am Rauchkofel

06.03.2011

Der Wetterbericht versprach für heute nochmals schönes Wetter, welches wir für einen Ausflug zum Rauchkofel nutzten. Laut Insiderinformationen war ja am Samstag im Hochtal die „Hölle“ los. Schitourengeher und Schneeschuhwanderer kämpften sich entweder auf das Wodnertörl oder auf den Rauchkofel. Da für heute ein ähnlicher Ansturm zu erwarten war, machten wir uns schon sehr zeitig auf den Weg. Die Verhältnisse waren perfekt obwohl der Wind im Hochtal geblasen hatte  worauf von Günther eine neue Spur angelegt wurde – Günther Danke für die Spurarbeit. Die Rauchkofelflanke war natürlich schon sehr verspurt und mit einem Deckel versehen. Nichtsdestotrotz fanden wir auch den Firn den wir suchten und konnten die Abfahrt so richtig genießen. Vom Ansturm war heute nichts zu sehen – wir waren fast allein unterwegs – vielleicht waren alle ein wenig „Faschingsmüde“.

(Text-Roland, Bilder-Pogo)