Cellon – Weg ohne Grenzen

28.05.2010

Der Klettersteig „Senza Confini“ auf den Cellon ist in bestem Zustand, die letzten Schneeflecken im Einstiegs- und Gipfelbereich sollten sich im Laufe dieser Woche auflösen.
Vom Plöckenpass aus kann man seit dem vorigen Jahr über den „Oberst Gressel Gedenksteig“ auf die Cellonschulter gelangen, vom Ausstieg dieses Klettersteiges führt dann ein gut beschilderter Weg bis zum Einstieg des Senza Confini.
Der Abstieg erfolgt über den Wanderweg auf italienischer Seite.
 
Dazu passend der Link vom OEAV – Sektion Obergailtal – Lesachtal:
 
 
[Gressel Alex)
 



OBERST GRESSEL GEDENKSTEIG – TOPO

27.05.2010

oberst-gressel-gedenksteigoberst-gressel-gedenksteig_1

nähere Info auch unter: www.bergsteigen.at

Wer den Tag ausnützen will kann dann noch über den Klettersteig „senza confine“ oder „Weg ohne Grenzen“ auf den Gipfel des Cellon gehen.

Klettersteig „Steinbergerweg“ – auch ein Alternativweg auf den Cellon




Hohe Auszeichnung für ÖBRD-Präsident Dörflinger

21.05.2010




Older Posts »