Wildbiologischer Vortrag – BJM Ing. Carl Gressel

28.02.2009

Einen sehr interessanten Vortrag gab es gestern im Zuge unseres Ausbildungsabends – Bezirksjägermeister Ing. Carl Gressel referierte über die momentane Problematik – Tourengeher vs. Wild und Grundbesitz. Die Bergretter – deren Aufgabe ja auch Präventivarbeit gegenüber anderen Tourengeher ist – bekamen einen sehr tiefen Einblick und mehr Verständnis in Sachen Wildbiologie. In der anschliessenden sachlich geführten Diskussion kam man einhellig zur Meinung:

Es ist für jeden Platz wenn man gegenseitig auch die Regeln respektiert und akzeptiert.

Bezirksjägermeister Ing. Gressel wird noch eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte und Sichtweisen der so heiklen Themen machen die wir natürlich sehr gerne auf unserer Website publizieren werden.




Demut (2.592 m) – wo is denn der?

22.02.2009

Ausgangspunkt war  die Ortschaft Hollbruck im Osttiroler Gailtal. Unter ausgezeichneter Führung durch den OL der Bergrettung Lesachtal Manfred Steiner, durchwanderten wir das Hollbrucker Tal bis zum Hollbrucker Joch. Nach einer kurzen Abfahrt zum Hochgräntenjoch und einem nochmaligen Aufstieg hatten wir unser Ziel, den Demut erreicht. Nachdem 1.400 hm langen Aufstieg  zeigte sich uns der Demut nicht von seiner besten Seite, denn die Abfahrt war eher mäßig bis schlecht, aber im gesamten wieder eine schöne Schitour.

Diese Schitour kann man unter Topo/GPS Tracks downloaden.

[Schurli]




Spitzköfele – das richtige Ziel am heutigen Tag

21.02.2009

Am heutigen Tag erwies sich unser Tourenziel „Spitzköfele“ als vollkommen richtig. Der einzige Gipfel weit und breit mit Sonnenschein und einer traumhaften Pulverabfahrt.

Das Spitzköfele ist ein vorgeschobener Gipfel zwischen dem Obertilliacher Tal und dem Rollertal. Aufstieg über das Rollertal – 1.050 hm

Den GPS Track zu dieser Schitour findest Du auf unserer Seite – Kategorie „Topo“

[Lamprecht Charly]




Older Posts »