Erkundungsflug der Lawinenkommission

09.02.2009

Ein kurzes  Zwischenhoch wurde ausgenutzt um die Lawinensituation entlang der gesperrten Plöckenpassbundesstrasse zu begutachten.
Aufgrund der letzten Niederschläge in den Karnischen Alpen mit über  60 cm Neuschneezuwachs, mußte der Plöckenpass wieder für den Verkehr gesperrt werden.
Der heutige Flug bestätigte die Entscheidung der Lawinenkommssion Kötschach-Mauthen und somit bleibt die Straße bis auf weiteres zu.

Weiters wird für Tourergeher folgende Warnung ausgegeben:
In höheren Lagen, ab ca. 1.800 hm besteht in den Karnischen Alpen noch immer GROSSE Lawinengefahr. Gefahrenstellen sind Triebschneeablagerungen in allen Expositionen. Eine geringe Zusatzbelastung ist ausreichend um um ein Schneebrett auszulösen. Von Schitouren in dieser Region wird abgeraten!!!

 [Pranter Roland]




Sichtungsflug der Lawinenkommission

23.01.2009

Heute Vormittag wurde von der Lawinenkommission Kötschach-Mauthen ein Sichtungsflug entlang der Plöckenpassbundesstrasse durchgeführt. Die Strasse mußte aufgrund eines Lawinenabganges im Bereich des Übeltalgrabens komplett gesperrt werde. Im Lawineneinzugsbereich der Mauthneralm konnten große Neuschnee- und Grundlawinen beobachtet werden, welche die Gräben im Straßenbereich mit Schnee aufgefüllt haben.

Die Lawinenkommission Kötschach-Mauthen macht darauf aufmerksam, daß derzeit in diesem Bereich für Schitouren äußerst ungünstige und gefährliche Verhältnisse vorherrschen. Aktivitäten im Freien Schiraum erfordern Erfahrung in der Beurteilung und Zurückhaltung!




Sichtungsflug und Lawinensprengung

19.12.2008

Die Lawinenkommission machte heute um 11.00 Uhr einen Besichtigungsflug ins Plöckengebiet. Es wurden der Übeltalgraben, die Mauthner Alm, Nischelwitz und Aigen besichtigt.
Da es für die Plöckenpaßstrasse noch keine Freigabe zur Öffnung gab, hat sich die Lawinenkommission entschlossen die bedrohten Hänge zu sprengen um die bedrohten Einzugsgebiete zu sichern. Es wurden insgesamt 20 Spengungen in 2 Tagen durchgeführt.




« Newer PostsOlder Posts »