Ausbildungswochenende „Calvihütte-Peralba-Chiadenis-Avanza“

18.09.2020




Kletterwochenende – ab in den Süden

20.10.2015

Unser Ziel am zweitägigen Kletterwochenende war, weg von den frisch verschneiten, kalten Felswenden der Karnischen und ab in den Süden.

Das Ausbildungsteam Stefan „Nosti“ Obernosterer und Charly Lamprecht wählten das Klettergebiet Val Rosandra rund um Triest für unsere Aktivitäten.

Gestartet sind wir mit 14 Mann am Sa. um 07:00 Uhr bei -2°C in Kötschach wo wir, bei sehr guter Stimmung unser Ziel entgegen sehnten. Nach erfolgreicher und vielen Kletterei am Samstag und Sonntag traten wir am späten Nachmittag die Heimkehr an und rundeten den Ausflug am Plöckenpass mit einem Abendessen ab.

An dieser Stelle möchten wir Charly Lamprecht, der auch seinen VW-Bus zu Verfügung gestellt hatte danken sowie Stefan „Nosti“ Obernosterer und Richard Fankhauser für die Organisation des Tourenwochenendes und der Tourenziele.
[Schurli]




150 Jahre Erstbesteigung Hohe Warte

30.09.2015

Anlässlich 150 Jahre Erstbesteigung Hohe Warte am 30. September 1865 durch Paul Grohmann machte unsere Ortsstelle auch eine Gedenkrunde auf den höchsten Berg der Karnischen.

Der Wiener Kaufmann Paul Grohmann war der erste Tourist, der mit den Bergführern Hofer und Nicolo Sottocorona auf der Hohen Warte (Monte Coglians) stand. Diesem Ereignis zufolge, wurden in der XXXI. Ausgabe der „Karnisch-nostalgischen Bilderbücher“ sämtliche historische Texte und Bilder gesammelt, die nicht Grohmann alleine beschreiben, sondern auch den Berg an dessen Hängen, in dessen Wänden es auch Tragödien gegeben hat, die gleichfalls mit einigen Beispielen Erwähnung finden.

[Klaus Hohenwarter]




Older Posts »