Praxisseminar am Samstag, 2. Dezember 2017

20.11.2017

Liebe Bergfreunde!

Am Samstag, den 2. Dezember 2017 findet im OEAV-Zentrum Mauthen das fast schon traditionelle Praxis-Seminar für Tourengeher, Snowboarder und Schneeschuhwanderer statt. In dieser für die Teilnehmer kostenlosen Veranstaltung referieren staatlich geprüfte Berg- und Schiführer sowie Bergretter und OEAV-Tourenleiter über richtiges Verhalten im Gelände, den Umgang mit LVS-Geräten und das Verhalten beim Lawinenunfall.

Im Stationsbetrieb üben wir den Umgang mit LVS-Geräten. Bitte dafür das eigene LVS-Gerät mitbringen. Für Neueinsteiger sind auch Leihgeräte vorhanden.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und wünschen Euch bereits jetzt einen schönen und vor allem unfallfreien Skitourenwinter.

Berg Heil!

 




Einweihung der Gedenkstätte am Polinik

03.10.2017

Seit einiger Zeit steht das Gipfelkreuz nicht mehr alleine am Mauthner Polinik…

In den letzten Monaten bemühten sich Freunde von Florian Enzi um die Errichtung einer Gedenkstätte für unseren Bergrettungskameraden, welcher am 21. Juni 2015 im Zuge einer Bergrettungsausbildung durch ein tragisches Lawinenunglück aus unserer Mitte gerissen wurde.

Am vergangenen Sonntag stiegen Familie, Freunde und Bergretter auf verschiedensten Wegen und Gipfelgraten auf den Polinik, um der Einweihung der Gedenkstätte beizuwohnen.

Danke an Diakon Gerhard Gfreiner für die würdevollen und netten Worte. Danke an Karl-Hein Kurzweil für die musikalische Umrahmung.

Lieber Flori, jedes Mal wenn wir am Polinik stehen, werden wir an Dich denken.

Berg Heil!




Projekttag mit der NMS Kötschach-Mauthen

10.07.2017

Am Mittwoch, den 5.7.2017 veranstalteten wir gemeinsam mit der NMS Kötschach-Mauthen einen Projekttag, an dem 64 Schüler der zweiten Klassen teilnahmen. Unser Ortsstellenleiter Klaus Hohenwarter stellte den Teilnehmern die Bergrettung Kötschach-Mauthen vor. Alexander Gressel berichtete über die Tätigkeiten und Angebote des OEAV Obergailtal-Lesachtal.

Um 08.00 Uhr vormittags trafen wir uns mit den Schülern und Lehrkräften beim Felsentor in der Mauthner Klamm und richteten einen Stationsbetrieb ein, bei welchem wir unter anderem eine spezielle Form der Taubergung, die sogenannte Kapperbergung, vorstellten. Weiters stand auch die sichere Begehung von Klettersteigen im Mittelpunkt. Der Spass sollte natürlich auch nicht zu kurz kommen: Der extra von uns aufgebaute „Flying-Fox“ war sicher ein Highlight für die Schüler.

Parallel zu unserem Programm informierten vier Kinder des Jugend-Rotkreuzes über wichtige Themen wie Erstversorgung und Erste Hilfe im Allgemeinen.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und den teilnehmenden Schülern für das große Interesse und freuen uns, Euch wieder bei uns begrüßen zu dürfen.




Older Posts »