3. Update zum 47. Int. Valentin-Gletscherlauf

22.04.2017

Das Valentintal präsentierte sich heute wieder von seiner besten Seite. Bei gutem Wetter starteten wir mit den Schi bei der oberen Valentinalm mit Rauchkofel als Tourenziel. Es gibt genügend Schnee, welcher eine durchgehende Abfahrt bis kurz vor die Obere Valentinalm ermöglicht. Der Valentin-Gletscherlauf kann also – wie gewohnt – auch heuer mit einer Schneegarantie aufwarten und ermöglicht uns herrliche Schwünge im Firn.

Also, Schi wachseln und Kanten schleifen! Wir werden Euch in den nächsten Tagen weiterhin mit Informationen rund um das Valentintal und den Gletscherlauf versorgen.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme am Samstag, den 29. April 2017!

Schi Heil! Eure Bergrettung Kötschach-Mauthen




2. Update zum 47. Int. Valentin – Gletscherlauf

17.04.2017

Heute haben wir uns wieder einmal auf den Weg gemacht um die Schneeverhältnisse im Valentintal zu kontrollieren. Dafür dass wir dieses Jahr keinen so richtigen Winter hatten, haben wir dennoch den für uns so wichtigen Winter knapp oberhalb der Oberen Valentinalm angetroffen. Es sind zwar nicht die Massen Schnee der Vorjahre, aber es ist genug um herrliche Schwünge in den Firn zu legen. Auch auf den Rauchkofel war noch genug Schnee für  eine sensationelle  Abfahrt bis zum Valentin Törl. Ab dem Valentin Törl war es hart wie auf einer Piste. Den Schnee den wir heute angetroffen haben werden wir auch am Samstag den 29. April haben. Wir bitten euch die Schi noch nicht ins Eck zu stellen, sondern unterstützt bitte eure Bergrettung mit der Teilnahme am Schitourenabschluss 2017. Wir werden euch immer wieder am laufenden halten und freuen uns auf viele Teilnehmer.

[Roland]




1. Update zum 47. Int. Valentin-Gletscherlauf

08.04.2017

Liebe Freunde des Valentin-Gletscherlaufes!
Am Samstag, den 29. April 2017 ist es wieder so weit und für den 47. Int. Valentin-Gletscherlauf scheint alles in die richtige Richtung zu gehen. Nachdem es im Tal schon sehr frühlingshafte Verhältnisse gibt, glaubt eigentlich keiner mehr (natürlich nur den Gerüchten nach) an den Valentin-Gletscherlauf. Diesen Gerüchten wollen wir als Veranstalter entgegentreten und die momentanen Verhältnisse mit Bildern belegen.
Der Samstag hat uns zu einem Tourentag in das Valentintal eingeladen. Bei sehr günstigen Verhältnissen starteten wir in den frühen Morgenstunden die Skitour bei der oberen Valentinalm. Ab dieser bestiegen wir bei verfestigter, durchgehender Schneedeckenoberfläche den Rauchkofel. Nach einer ausgedehnten Pause genossen wir eine unbeschreibliche Firnabfahrt. An den Bildern kann man auch noch einen „Winter“ erkennen.
So wie es momentan aussieht, wird es dieses Jahr wieder die Möglichkeit geben, bis zur oberen Valentinalm mit dem Auto zu fahren.
Sobald sich an der Schneesituation etwas ändert, werden wir dies im Blog veröffentlichen.
Wir werden Euch in den nächsten Wochen laufend mit Informationen rund um den “größten” Schitourenlauf Österreichs versorgen.

Die Bergrettung Kötschach-Mauthen lädt ALLE nochmals recht herzlich zum Saisonausklang 2017 ein.
[Schurli]




Older Posts »