Wintereinsatzübung 2014/2015

28.12.2014

Am 20. Dezember findet die Wintereinsatzübung unserer Ortsstelle statt – wegen der damals noch vorherrschenden, mäßigen Schneelage ergibt sich ein spannendes Übungsszenario, das uns wie immer herausfordert und den breiten Einsatz unserer Fähigkeiten erfordert – in Stichworten:

Die Übungsannahme: vermisst werden zwei am Vorabend nicht zurückgekehrte Schibergsteiger; unterwegs im Bereich Obere Valentinalm; kein Flugwetter; sonst keine Infos

Das Übungssetup: Treffpunkt Ortsstelle; anschließend Auffahrt zur Unteren Valentinalm; dort wird eine mit 2 Mann besetzte Einsatzleitung eingerichtet, die durch GEOS-unterstützt und mit PC und APP (GPS-unterstützt) arbeitet; 8 Bergretter ins Gelände

Der Übungsverlauf: schneller Aufstieg zur Oberen Valentinalm; die Suche führt schnell zum Erfolg – gefunden werden 2 Personen, die sich beim Abstieg verirrt haben, beide unterkühlt, 1 Person mit schwerer Beinverletzung durch einen Absturz; es folgen die Bergung aus steilem, teilweise aufgefirntem Schitourengelände, die medizinische Erstversorgung und der anschließende Abtransport in ebenes Gelände

Als Ergänzung noch eine Theoriesession: gemeinsame Pieps-Übung im Bereich Obere Valentin

Die Übung endet mit einer ausführlichen Nachbesprechung in der Valentinhütte, in der Setup und Verlauf nochmals analysiert und kommentiert werden. Anschließend beginnt der gemütliche Teil der Übung mit einem Essen beim „Mühlsteiger“.

Mittlerweile hat sich die Schneelage in unserer Region etwas entspannt, Frau Holle hat uns einige Zentimeter Schnee beschert und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die Skitourensaison so richtig starten wird. Wir von der Bergrettung Kötschach Mauthen sind wie immer bestens vorbereitet und wünschen Guten Rutsch und einen unfallfreien Bergwinter.

Berg Heil!



Leave a comment



« »