Verkehrsfreigabe der B110 Plöckenpaßstraße

13.02.2009

Hier lesen sie die aktuelle Stellungnahmen der Lawinenkommision von heute vormittag:

Aufgrund der derzeitigen tiefen Temperaturen in den Berg- und Tallagen hat sich die Schneedecke gut gesetzt und verfestigt.

Die B110 Plöckenpaßsstraße – Abschnitt Plöckenpaß – kann ab 10.00 Uhr von Mauthen bis zur Staatsgrenze wieder für den Verkehr freigegeben werden und ist mit guter Winterausrüstung zweispurig befahrbar.

Achtung Tourengeher:

Lokal sehr unterschiedlich und schwierig zu beurteilende Lawinensituation

Die Lawinengefahr hat sich etwas verringert, wird aber vor allem in allen Kammbereichen, wo der Wind für immer neue Schneeverfrachtungen sorgt, noch immer mit ERHEBLICH (3) beurteilt. In mittleren Lagen, wo bereits meist MÄSSIGE (2) Lawinengefahr besteht, sind die Bedingungen örtlich sehr unterschiedlich und auch hier ist eine Lawinenauslösung durch eine geringe Zusatzbelastung immer wieder möglich. Verlockende Steilhänge, Mulden und Rinnen sollten weiterhin sehr kritisch beurteilt werden.

[Pranter Roland]



Leave a comment



« »