Tag der Wahrheit: Seil- und Rettungstechnik

09.06.2012

Am Samstag dem 09.06.2012 findet die von allen mit Spannung erwartete Ausbildungsüberprüfung für alle aktiven Kameraden unserer Ortsstelle am Felsentor statt. Sie bildet den würdigen Abschlusspunkt einer intensiven Übungsreihe zum heurigen Sommer-Ausbildungs-Schwerpunktthema „Seil- und Rettungstechnik“.
Bereits in der Begrüßung durch unseren Ortsstellenleiter wird klar, dass es sich dabei um keine Jux-Veranstaltung handelt sonders dass im Gegenteil der Ausbildungsstand zu diesem Thema sehr genau und kritisch unter die Lupe genommen wird. Dementsprechend fleißig haben sich alle vorbereitet.

Folgende Themen werden unter der strengen Aufsicht von Reinhard Ranner, Stefan Obernosterer und Herwig Winkler von allen Kameraden durchgeführt:

* Expressflaschenzug
* Seilrollenflaschenzug
* Körperflaschenzug
* Einmannbergetechnik Hoi und Umbau auf Schumann
* Prusiktechnik mit Umbau auf Münchhausen
* Seilverlängerung

Weiters werden auch Zustand und Vollständigkeit des Einsatzrucksackes überprüft.

Durch derartige Ausbildungsüberprüfungen – die es auch in Zukunft verstärkt geben wird – wollen wir sicherstellen, dass der Ausbildungsstand unserer Truppe hoch bleibt und Einsätze jederzeit professionell ablaufen können.

Das Fazit zu dieser anspruchsvollen Überprüfung fällt durchwegs positv aus. Alle Kameraden können die an sie gestellten Anforderung erfüllen. Der Prüfungsstand wird als Nachweis über die erfolgreich durchgeführte Ausbildung auch sorgfältig dokumentiert. Natürlich ist allen Beteiligten klar, dass es sich dabei um eine Momentaufnahme handelt, die nicht von der Pflicht entbindet, sich weiterhin laufend mit der Materie „Seil- und Rettungstechnik“ auseinanderzusetzen und sich – alleine oder gemeinsam mit anderen Kameraden der Ortsstelle – auf Stand zu halten. Schließlich kommt die nächste Überprüfung dieser Art mit Sicherheit…

In diesem Sinne wünschen wir eine unfallfreie und spannende Klettersaison in unserer Region!
Eure Bergrettung.

[Bernd]



Leave a comment



« »