„Alpiner Marterpfahl“ – …….

30.12.2009

– so liebevoll wird der Eisturm in Kötschach-Mauthen genannt. Der 28m hohe Turm ist eine richtige Spielwiese für Eiskletterer die sich fit halten wollen oder sich einfach nur für die natürlichen Eisfälle vorbereiten.

Bei angenehmen -4°C, TOP Eiszustand und mit geschliffenen Eisbeilen konnten durch Herwig (Pogo) Winkler, Lois Ortner und Klaus (Schurli) Hohenwarter mehrere Routen durchstiegen werden. Mit aufgeblasenen Unterarmen wurden die Varianten für die am 02. Jänner 2010 stattfindenden Österreichischen Meisterschaften im Eisklettern getestet.

Der Eisturm kann natürlich auch von Quereinsteigern genützt werden, die das Feeling, mit Eisbeilen und Steigeisen senkrecht über das Eis aufzusteigen, genießen wollen. Weitere Infos über Öffnungszeiten und Kostenbeiträge unter www.oeav-obergailtal.at

[Schurli]



Leave a comment



« »